Mentalität siegt: Schalke gewinnt das 175. Revierderby

Gelsenkirchen Als wenn jedes Gegentor, jeder höhnische Fan-Gesang und jede Stichelei des Gegenspielers nicht schon ohnehin schmerzen würden, kommt dann in einem Derby immer unweigerlich der Moment, wo es für die Verlierer besonders schlimm wird. Nach dem Abpfiff gibt es die ausgiebigsten Jubelarien auf der einen Seite. Für die Verlierer hingegen bleibt nur der neidische Blick zur Seite und die Gewissheit, mit dieser Schmach nun einige Monate leben zu müssen.

» zurück zum Artikel

2 KOMMENTARE
16.04.18 11:19

Erst

4:4 in Lüdenscheid gewonnen, und jetzt 2:0 in unserem Wohnzimmer grinsen

16.04.18 11:29

Wenn schon

denn schon, Lüdenscheid-Nord bitte.

DER AUTOR
Dirk Krampe
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    16. April 2018, 04:43 Uhr
    Aktualisiert:
    16. April 2018, 13:06 Uhr