Unter uns

Wer die Frauen nicht hinter sich hat ...

Zugegeben: Finanzmagazine zählen nicht zu meiner Lieblingslektüre. Aktienkurse, die finde ich spannend, weil klar ist, dass irgendwann die Katstrophe eintritt. Nur wann? Neulich beim Zahnarzt habe ich im Wartezimmer ein uraltes Wirtschaftsblatt erwischt, das es in sich hatte. Ein Artikel über einen Schweizer Geschäftsmann fesselte mich mindestens genau so wie Dax und Dow Jones. Das Besondere an ihm und seinem Unternehmen war, dass er ausschließlich Frauen beschäftigte. Begründung: Frauen bringen im Job einfach bessere Qualität. Das klingt plausibel, dachte ich mir. mehr...

Herten
DIGITALE ANZEIGEN UND BEILAGEN
  • Eigenwerbung_ShoppingVest_KW39
UMFRAGE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
» Weitere Umfragen
Unter uns

Planungssicherheit für beide Seiten

„Bester Trainer der Liga“, Vertragsverlängerung bis 2022, stehende Ovationen von den Zuschauern – Domenico Tedesco müsste derzeit eigentlich mehr durch Schalke schweben als mit festem Boden in Berührung zu kommen. Fast schon beruhigend, dass der Schalker Trainer trotzdem den Eindruck macht, auf dem Teppich zu bleiben. mehr...

Regionalsport

Fußball: Schiedsrichter: Kreis mit Rücken an der Wand

Recklinghausen Auf der Homepage des Fußballkreises kursiert ein Brandbrief: „Fünf nach zwölf“ sei die Lage bei den Schiedsrichtern. Auch der Kreisvorsitzende Hans-Otto Matthey sprach beim außerordentlichen Kreisjugendtag in Recklinghausen Klartext: „Die Lage ist katastrophal, wir stehen mit dem Rücken an der Wand.“ mehr...