20.02.2018

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute gibt es in der Mitte viel Sonne und nur selten Wolkenfelder, und die Temperaturen steigen am Tage auf 6 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf -2 bis -4 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus nordöstlichen Richtungen.
Heute scheint im Norden bei nur wenigen Wolken verbreitet die Sonne. Die Höchstwerte betragen 4 bis 6 Grad, die Tiefsttemperaturen der kommenden Nacht -3 Grad. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus Ost.
Heute versteckt sich die Sonne im Süden nur gelegentlich hinter Wolken. Dabei werden im Tagesverlauf bis 6 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf -3 Grad ab. Der Wind weht schwach aus Nordost.
Die derzeitige Wetterlage verursacht eine beschleunigte Durchblutung und erhöhten Stoffwechsel. Die Blutdruckwerte sind erhöht. Betroffene Menschen sollten sich deshalb nicht aufregen und sich in ihrer Arbeit etwas zurückhalten. Rheumatiker und Asthmatiker leiden besonders unter den kalten Luftmassen.
Am Dienstag kühlt sich die Luft im Westen auf -2 Grad ab und erwärmt sich tagsüber auf 5 Grad. Dazu dominiert die Sonne am Himmel, und der Wind weht schwach oder mäßig aus nordöstlichen Richtungen. Draußen kann man sich in der passenden warmen Kleidung ganz prima bewegen. Wanderungen oder Spaziergängen steht nichts im Weg. Jogger und Walker können auf eisfreien Wegen ihre Runden drehen.
Die Konzentration von Erlen- und Haselpollen ist schwach.