14.12.2018

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute versteckt sich die Sonne in der Mitte gelegentlich hinter Wolken. Dabei werden im Tagesverlauf bis 2 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf -2 bis -4 Grad ab. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus Ost.
Heute erwärmt sich die Luft im Norden auf 1 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf -3 bis -5 Grad ab. Dazu dominiert die Sonne am Himmel, und der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus östlichen Richtungen.
Heute versteckt sich die Sonne im Süden nur gelegentlich hinter Wolken. Dabei werden im Tagesverlauf bis 2 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf -2 bis -4 Grad ab. Der Wind weht schwach aus Ost.
Die momentane Witterung entlastet Herz und Kreislauf. Deshalb fühlen sich Menschen mit diesen Beschwerden relativ gut. Blutdruck und Stoffwechsel laufen beschleunigt ab. Die Sauerstoffversorgung des Körpers ist somit optimal. Doch Gelenk-, Muskel-, Glieder- und Narbenschmerzen treten mehr als sonst üblich auf. Daher sollten sich Rheumatiker warm anziehen.
Am Freitag gibt es im Westen viel Sonne und nur stellenweise Wolken, und die Temperaturen liegen am Morgen bei -2 bis -4 Grad. Am Tage bewegen sich die Werte dann um 2 Grad. Der Wind weht schwach aus südöstlichen Richtungen. Bei ausgedehnten Wanderungen oder Spaziergängen spielt das Wetter mit. Auf eisfreien Wegen lässt es sich prima joggen und walken.
Derzeit sind größtenteils keine Pollen in der Luft.