23.02.2017

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute fällt in der Mitte aus einem wolkenverhangenen Himmel verbreitet Regen. Die Höchsttemperaturen betragen zumeist 10 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht 2 Grad. Der Wind weht stark, in Böen stürmisch aus Südwest.
Heute sorgen im Norden viele Wolken größtenteils für Regenfälle. Dabei werden im Tagesverlauf bis 10 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 1 Grad ab. Der Wind weht stark, in Böen stürmisch aus Südwest.
Heute bringen im Süden viele Wolken verbreitet Regen. Die Höchsttemperaturen betragen 9 bis 11 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht 2 Grad. Der Wind weht in Böen stark aus Südwest.
Rheumatische Gelenk- und Gliederschmerzen sind ein Thema. Muskelverspannungen treten ebenfalls auf. Wärme kann die Beschwerden jedoch lindern. Um gegen Erkältungskrankheiten gewappnet zu sein, sollte man die Abwehrkräfte unterstützen. Ausreichend Schlaf und eine vitaminreiche Kost können helfen, Husten und Schnupfen abzuwehren.
Am Donnerstag kühlt sich die Luft im Westen auf 3 bis 0 Grad ab und erwärmt sich tagsüber auf 4 bis 8 Grad. Dazu ist es vielerorts bedeckt. Gebietsweise fällt Schneeregen, und der Wind weht schwach bis mäßig aus nordwestlichen Richtungen. Wir sollten uns dick anziehen und uns gegen Schnee oder Schneeregen wappnen. So kann man einen Spaziergang in der nass-kalten Luft unternehmen. Sonst empfiehlt sich ein Ausweichen auf Sporthallen oder Fitnesscenter.
Die Belastung durch Erlen- und Haselpollen ist mäßig.