14.12.2017

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute fällt in der Mitte teilweise Schnee aus dichteren Wolken. Die Höchsttemperaturen betragen zumeist 4 bis 6 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht 0 Grad. Der Wind weht mäßig aus West.
Heute fällt im Norden teilweise Schneeregen aus dichteren Wolken. Die Höchsttemperaturen betragen 6 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht -1 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch aus West.
Heute erwärmt sich die Luft im Süden bis auf 7 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf -1 Grad ab. Dazu kommt zwar hin und wieder die Sonne heraus, doch gebietsweise regnet es, und der Wind weht mäßig aus westlichen Richtungen.
Rheumatiker klagen häufig über Gelenk- und Gliederschmerzen. Muskelverspannungen stehen ebenfalls mit der Wetterlage in Zusammenhang. Mit einem Wärmeschutz auf den entsprechenden Stellen kann man die Beschwerden mitunter lindern. Um Erkältungen wie Husten, Schnupfen und Heiserkeit vorzubeugen, sollte man die Abwehrkräfte stärken.
Am Donnerstag gibt es im Westen Sonne, Wolken und stellenweise auch Regen, und die Temperaturen liegen am Morgen bei 0 Grad. Am Tage bewegen sich die Werte dann um 5 Grad. Der Wind weht schwach oder mäßig aus südwestlichen Richtungen. Das Wetter lockt ins Freie. Dort können wir joggen, walken oder wandern. Das bringt uns in Schwung. Wem es zu kühl ist, der sollte sich warm anziehen.
Zurzeit ist nicht mit nennenswertem Pollenflug zu rechnen.