Beim 1:3 in Lissabon überfordert: BVB-Linksverteidiger Nico Schulz (r.). © imago / GlobalImagens
Champions League

BVB-Einzelkritik: Schulz überfordert, Can übermotiviert, Reus taucht ab

Der BVB rutscht in die erste Krise unter Marco Rose. Das Aus in der Champions League ist sportlich wie finanziell ein Tiefschlag. Schulz ist beim 1:3 in Lissabon überfordert, Reus taucht ab. Die Einzelkritik.

Nach dem bitteren 1:3 bei Sporting geht es für Borussia Dortmund im kommenden Jahr in der Europa League weiter. Die BVB-Spieler in der Einzelkritik:


Gregor Kobel:
Bei den Gegentoren war der Schweizer machtlos. Ansonsten der gewohnt sichere Rückhalt, verhinderte kurz nach Wiederanpfiff stark im Eins-gegen-Eins gegen Sarabia das mögliche 0:3. Parierte außerdem den Elfmeter von Goncalves – hatte beim Nachschuss Pech. Note: 2,5

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein WZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor