Sie wollten auf Hof Niermann den Tag ihres Lebens feiern, wurden aber von einem Angestellten um ihre Anzahlung betrogen: Jetzt hat der Gerichtsprozess in Bochum begonnen. Gerichtsreporter Martin von Braunschweig und Redakteur Tobias Weckenbrock sprachen nun darüber.
Sie wollten auf Hof Niermann den Tag ihres Lebens feiern, wurden aber von einem Angestellten um ihre Anzahlung betrogen: Jetzt hat der Gerichtsprozess in Bochum begonnen. Gerichtsreporter Martin von Braunschweig und Redakteur Tobias Weckenbrock sprachen nun darüber. © Wedding Dreamz / Unsplash
Hof Niermann

Gerichtsreporter zu Brautpaar-Prozess: Vermindert schuldfähig? Wohl nicht

Zig geschädigte Brautpaare, ein beschädigter Hof Niermann, eine mögliche Wettsucht: Der Prozess um Hochzeitsbetrug in Waltrop hat in Bochum begonnen. Unser Reporter schätzt im Video die Lage ein.

Der Prozessauftakt ist erfolgt: Bei der ersten Sitzung des Brautpaar-Prozesses rund um die Feiern auf dem Waltroper Hof Niermann hat der Angeklagte aus Selm, einst Angestellter der Familie Niermann, eine ausführliche Einlassung verlesen. Schon für Freitag (24.6.) ist am Bochumer Landgericht der nächste Verhandlungstag anberaumt.

„Fraglich, ob er sein Handeln noch ausreichend steuern konnte“

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.