Rund um die Auffahrten zur A2 dasselbe Bild an der B235. Geparkte Autos stehen neben der Fahrbahn. Ein Pendlerparkplatz soll Abhilfe schaffen. © Thomas Schroeter
Autobahn A2

Pendlerparkplatz an der B235: Planung leidet unter Behörden-Kuddelmuddel

Inzwischen sind drei Behörden mit dem geplanten Pendlerparkplatz an der Auffahrt zur Autobahn A2 beschäftigt. Darunter leidet der Zeitplan, wie EUV-Chef Michael Werner nun eingestehen musste.

Wer geglaubt hatte, dass es mit dem Pendlerparkplatz an der B235 in Henrichenburg reibungslos laufen würde, nachdem das Problem des Grundstückskaufs endlich über die Bühne gegangen ist, der wird gerade wieder eines Besseren belehrt.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein WZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
1961 geboren. Dortmunder. Jetzt in Castrop-Rauxel. Vater von drei Söhnen. Opa. Blogger. Interessiert sich für viele Themen. Mag Zeitung. Mag Online. Aber keine dicken Bohnen.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.