Die Rathaus-Tiefgarage ist dringend sanierungsbedürftig.
Allein für die Sanierung der Rathaus-Tiefgarage, in der wie hier 2018 immer wieder Arbeiten an der Substanz nötig waren und sind, wurden zuletzt im Jahr 2021 bereits 8,7 Millionen Euro kalkuliert. Angesichts der Preisentwicklung sind es heute wohl schon über 10 Millionen Euro. © Thomas Schroeter (Archiv)
Stadtmittelpunkt

Baukosten: Rathaus könnte die Steuerzahler 90 Millionen Euro kosten

Ein Lenkungskreis berät die nötigen Rathaus-Arbeiten. Ende August soll es einen Bericht dazu geben. Rechnet man die Baukosten hoch, ist der Steuerzahler schon bei 90 Millionen Euro gelandet.

Für die einen ist das Gebäude-Ensemble am Stadtmittelpunkt eine Pracht: Eine gemeinsame Kampagne von StadtBauKultur NRW und der TU Dortmund hat die Gebäude, die vom Geist der 1950er- bis 1970er-Jahre geprägt sind, im Jahr 2018 mit der Auszeichnung „Big Beautiful Building“ bedacht. Und SPD-Politikerin Sabine Seibel hat sich schon mehrfach als großer Fan des Forum-Komplexes geoutet.

Tatsächliche Kosten sind bis heute umstritten

2016 wurden sogar 200 Millionen Euro veranschlagt

Neubaukosten sind in einem Jahr um 17,6 Prozent gestiegen

Über den Autor
Redakteur
1961 geboren. Dortmunder. Jetzt in Castrop-Rauxel. Vater von drei Söhnen. Opa. Blogger. Interessiert sich für viele Themen. Mag Zeitung. Mag Online. Aber keine dicken Bohnen.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.