Die fahrbare Geschäftsstelle: So nannte die Sparkasse ihren Bus, der von 1967 bis 1975 in Castrop-Rauxel regelmäßig Station machte.
Die fahrbare Geschäftsstelle: So nannte die Sparkasse ihren Bus, der von 1967 bis 1975 in Castrop-Rauxel regelmäßig Station machte. © Sparkasse
Sparkasse

Schon in den 70ern rollte ein Sparkassen-Geld-Bus durch Castrop-Rauxel

Die Sparkasse will noch dieses Jahr einen Geldbus auf die Straße schicken. Er soll geschlossene Geschäftsstellen und SB-Terminals in Castrop-Rauxel ersetzen. Eine neue Idee? Nein, gab es schon.

Immer wieder werden Geldautomaten in die Luft gejagt. Immer wieder wird Angst und Schrecken verbreitet, gerade in Gebäuden, in denen auch Menschen wohnen. Die Sprengerbanden erbeuten Zigtausende Euros. Und die Geldinstitute wie die Sparkasse in Castrop-Rauxel? Sie steht vor der Frage, wie das weitergehen soll.

Vergleichbare Lage heute

Vier Ortsteile als Haltestellen

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.