Eine Frau steht neben ihrem in Datteln geparkten Auto
Tanja Schlegel ärgert sich über ein Knöllchen, das sie am Hagener Kirchweg bekommen hat und vermisst Fingerspitzengefühl des Dattelner Ordnungsamtes. © Meike Holz
51-Jährige sieht Fehler ein, aber...

Teures Knöllchen vom Ordnungsamt: Tanja Schlegel vermisst Fingerspitzenfühl

Als Tanja Schlegel nach der Feier zum 50-jährigen Priesterjubiläum von Hans Overkämping zu ihrem Auto zurückkam, entdeckte sie ein Knöllchen. „Mein Fehler“, sagt die Dattelnerin und ist dennoch verärgert.

Auch einige Tage später ist die 51-Jährige noch mächtig angefressen. „Ich war fassungslos.“ Nicht wegen der Ordnungswidrigkeit, dem Parken auf dem Geh- und Radweg vor der Schule am Hagemer Kirchweg, und der „Knolle“, wie sie es bezeichnet, in Höhe von 55 Euro. „Ich bin mir darüber bewusst, dass ich einen Fehler gemacht habe und werde selbstverständlich auch zahlen“, betont sie. Tanja Schlegel, die selbst bei der Polizei in Gelsenkirchen arbeitet, macht ihrem Unmut vielmehr Luft, da sie jegliches Fingerspitzengefühl des Dattelner Ordnungsamtes vermisst.

Dattelner feiern Overkämpings Priesterjubiläum

„Ich halte diese Verwarnungen für eine Frechheit“

Über die Autorin
Fotografin
Als gebürtige Recklinghäuserin nach wie vor neugierig darauf, Land und Leute besser kennenzulernen. In Gesprächen und auch beim Blick durch die Kamera aufs große Ganze und kleine Details. Seit 2000 in verschiedenen Redaktionen für das Medienhaus Bauer im Einsatz.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.