Arezoo Shafiei (40) ist 2017 mit ihrer Familie aus dem Iran geflüchtet. Noch im selben Jahr trat die gesamte Familie dem THW in Datteln bei. © Sebastian Balint
Ehrenmedaille des Innenministers

Arezoo Shafiei (40) flüchtet nach Datteln und hilft dann im Hochwassergebiet

Arezoo Shafiei (40) lebt seit fünf Jahren in Datteln. Ebenso lange ist die gebürtige Iranerin auch schon Mitglied beim Technischen Hilfswerk. Auch sie war im vergangenen Jahr im Hochwassereinsatz.

Vor fünf Jahren verließen Arezoo Shafiei (40), ihr Mann und ihre zwei Söhne den Iran, um in Deutschland ein neues Zuhause zu finden. Gelebt hatte die vierköpfige Familie bis dahin Teheran, der Hauptstadt des Iran. Ein Land, in dem es gefährlich sein kann, einer ethnischen, religiösen oder politischen Minderheit anzugehören. Ihnen drohen oftmals willkürliche Festnahmen, Schauprozesse, Folter und sogar Hinrichtungen.

Über Italien und Münster nach Datteln

Über den Autor
Redakteur
Geboren und aufgewachsen in Marl. Ich habe mehrere Jahre als freier Mitarbeiter sämtliche Ressorts im Erscheinungsgebiet des Medienhauses Bauer mit Bildern, Texten und Videos beliefert. Seit 2018 gehöre ich als Redakteur der Redaktion Datteln an. Ich bin von Haus aus sehr neugierig, politisch interessiert und immer auf der Suche nach einer guten Geschichte, die gerne auch ans Herz gehen darf. Privat interessiere ich mich besonders für die Kultur in all ihren Facetten, die Fotografie sowie die gemischten Kampfkünste Mixed-Martial-Arts (MMA).
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.