Für einen Tag

Fahrbahnschwellen und Tonnen-Begrenzung: Vinnumer Brücke wird gesperrt

Der Kreis Recklinghausen meldet eine weitere Brückensperrung zwischen Münsterland und Ruhrgebiet. Für einen Tag wird neben der Ahsener Brücke auch die Vinnumer Lippebrücke nicht befahrbar sein.
Die Lippebrücke zwischen Datteln und Olfen-Vinnum wird für einen Tag gesperrt. © Andreas Kalthoff

Die nächste Hiobsbotschaft für Pendler zwischen Ruhrgebiet und Münsterland: Die Lippebrücke zwischen Datteln und Olfen-Vinnum muss am Mittwoch, 19. Januar, ganztägig für umfangreiche Untersuchungen gesperrt werden, meldet der Kreis Recklinghausen.

Maroder Zustand: Aber der Kreis handelt noch nicht

Wegen des maroden Zustandes muss die Brücke durch ein neues Bauwerk ersetzt werden. Diese Maßnahme soll aber erst beginnen, wenn die Lippebrücke zwischen Datteln-Ahsen und Olfen fertiggestellt ist, um die Verbindung zwischen südlichem Münsterland und nördlichem Ruhrgebiet sowie den beiden Städten Datteln und Olfen aufrechtzuerhalten. Daher wird die Vinnumer Brücke regelmäßig beobachtet und geprüft, heißt es vom Kreis.

Jüngste Untersuchungen haben nun aber gezeigt, dass eine Tonnagebegrenzung auf sechs Tonnen sowie eine Reduzierung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf 20 km/h unumgänglich sind. Daher wird der Kreis als zuständige Behörde nun handeln.

Fahrbahnschwellen zur Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung

Am 19. Januar wird die Brücke für eine Prüfung mit Großgerät befahren. Dafür muss sie komplett gesperrt werden. Im Zuge dieser Sperrung werden auch Fahrbahnschwellen angebracht, um die Einhaltung der Geschwindigkeitsbeschränkung zu gewährleisten.

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.