Dorfgemeinschaft

Nächste Nikolaus-Absage in Datteln: Umzug in Horneburg fällt aus – „Walk-in“ für Tüten

Es war kein leichter Schritt für die Dorfgemeinschaft in Horneburg. Doch aufgrund der aktuellen Corona-Lage hat sie den Nikolaus-Umzug abgesagt. Ihre Tüten sollen die Kinder dennoch erhalten.
Wie hier im Jahr 2018 wird der Nikolaus coronabedingt 2021 nicht durch das Dorf Horneburg ziehen. Aber es gibt eine Alternative. © Sebastian Balint

„Schweren Herzens“ wurde die Entscheidung, den Nikolaus-Umzug abzusagen, seitens der Dorfgemeinschaft getroffen, melden die Verantwortlichen. Steigende Corona-Zahlen und Veranstaltungsabsagen in vielen verschiedenen Bereichen ließen es aber nicht zu, den Nikolaus durch die Straßen im Dorf ziehen zu lassen.

Damit die Jüngsten in dieser schwierigen Zeit dennoch nicht leer ausgehen, wurde kurzerhand eine Lösung gefunden, die sich bereits zur Horneburger Schlossweihnacht im Jahr 2016 bewährt hatte: Denn damals war das Dorf buchstäblich überfüllt und der Umzug musste auf dem Kirchplatz ein frühzeitiges Ende finden.

Der Nikolaus kommt in die Kirche St. Maria Magdalena

Damit aber die Kinder auch ihre Nikolaus-Tüten erhalten konnten, wurden sie per „Walk-in“ in der Kirche ausgegeben. So soll es nun auch unter Corona-Bedingungen stattfinden. So wird der Nikolaus erneut in der Kirche St. Maria Magdalena Station machen – dort erfolgt am Sonntag, 5. Dezember, in der Zeit von 16 bis 18 Uhr die Ausgabe der vorbestellten Tüten.

Die Dorfgemeinschaft weist darauf hin, dass für den Zutritt die 2G-Regel (nachweislich geimpft oder genesen) gilt. Kinder dürfen jeweils nur von einer erwachsenen Person begleitet werden. Die nötigen Abstände und die Maskenpflicht sind während der Ausgabe einzuhalten.

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.