Tatort-Star Joe Bausch präsentiert in Datteln faszinierende Täterprofile

Redakteur
Der Autor Joe Bausch vor einem komplett schwarzen Hintergrund.
Joe Bausch (eigentlich Hermann-Joseph Bausch-Hölterhoff) – bekannt als Gerichtsmediziner im Kölner Tatort und im wahren Leben Gefängnisarzt in Werl – liest am 18. Oktober im Katiellie-Theater in Datteln. © Wolfgang Schmidt
Lesezeit

In stimmungsvoller Kulisse wird der aus dem Kölner Tatort als Rechtsmediziner Dr. Joseph Roth bekannte Joe Bausch der Frage nachgehen, wie Gewalttaten entstehen. Er erzählt den Fall von der „Eislady“ aus Portugal, die sich von ihren dominanten Männern nur durch Mord zu befreien wusste. Oder vom dreifachen Familienvater, der auf Jersey elf Jahre lang ein Doppelleben als Sexualstraftäter führen konnte.

Joe Bausch zeigt faszinierende Täterprofile und subtile Kausalitäten auf, die auch etwas vom zerstörerischen Drive unserer Gesellschaft offenbaren. Seine beruflichen Erfahrungen aus seiner Tätigkeit als Gefängnisarzt und als Vertrauensperson ermöglichen ihm einen tiefen Einblick in die Seelen von Mördern, Dealern und notorischen Betrügern.

Für die Lesung am 18. Oktober im Katielli-Theater gibt es noch Restkarten zum Preis von 19 Euro zuzüglich Gebühren bei allen Vorverkaufsstellen mit dem Ticketsystem Reservix. In Datteln beim städtischen Kulturbüro nach Vorbestellung via Telefon unter der Rufnummer 02363/107-369 oder per Mail an kultur@stadt-datteln.de. Auch in der Buchhandlung Bücherwurm, Castroper Straße 33, Tel. 02363/45 39 können Karten erworben werden. Online gibt es Karten beim Ticketpartner des Kulturbüros Reservix auf www.reservix.de bzw. über die Ticket-Hotline 01806/700733.