Dorstener Drahtwerke rufen um Hilfe: Kurzarbeit droht wegen Energiekrise

Volontär
Volker Tüshaus ist Geschäftsführer der Dorstener Drahtwerke.
Volker Tüshaus ist Geschäftsführer der Dorstener Drahtwerke. Die hohen Energiekosten könnten gravierende Folgen für das Unternehmen sowie für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben. © privat
Lesezeit

Kriegsfolgen bedrohen Dorstener Traditionsarbeitgeber

Energiekrise: „Das ist keine Sorge mehr, das ist Angst“

Politiker werden Drahtwerke besuchen

Das lesen andere

Regionales

Borussia Dortmund

FC Schalke 04