Die ADFC-Ortsgruppe will ab nächstes Jahr geführte Radtouren anbieten. Die ersten führt am 3. April zum „Gleiscafe Fritzchen " in Wanne-Eickel. (Symbolbild) © ADFC
Radfahren

Neue ADFC-Ortsgruppe in Dorsten nimmt jetzt richtig Fahrt auf

Pandemie-bedingt ist die neue ADFC-Ortsgruppe in Dorsten öffentlich noch nicht so in Erscheinung getreten, wie sie es eigentlich wollte. Doch jetzt soll die Arbeit Schwung aufnehmen.

Gut ein Jahr lang besteht inzwischen in Dorsten eine eigene Ortsgruppe des „Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs“ (ADFC). Pandemie-bedingt fuhren die Aktivitäten der Mitglieder ein wenig auf Sparflamme. „Doch jetzt kann endlich Schwung in die Sache kommen“, sagt Bärbel Pötsch, eine der Initiatorinnen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein WZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redaktion Dorsten
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.