RN-Redakteur Björn Althoff findet: Der Gastro-Mangel schadet dem Westfalenpark enorm. © Schütze/Montage: Althoff
Meinung in Dortmund

Kein Biergarten, kein Café – warum soll ich noch in den Westfalenpark?

Schöne Blumen, viel Grün, ein paar Spielplätze – alles ganz nett, findet unser Autor. Aber er fragt sich: So ganz ohne Café, Restaurant und Biergarten – warum noch in den Westfalenpark?

Wie bei Henne und Ei: Was war zuerst da – der pralle Rucksack, vollgepackt mit Proviant für den ganzen Tag? Oder der Gastro-Mangel im Westfalenpark? Haben die vollen Rucksäcke zum Tod von Cafés, Restaurants und Biergärten geführt? Oder war es umgekehrt?

Ein Park weit vor den Toren der Stadt

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1977 - wie Punkrock. Gebürtiger Sauerländer. Geborener Dortmunder. Unterm Strich also Westfale.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.