Niels Schulte verkauft auf dem Wochenmarkt Obst und Gemüse – auch bei 30 Grad. Er gibt Tipps für den Marktbesuch bei hohen Temperaturen.
Niels Schulte verkauft auf dem Wochenmarkt Obst und Gemüse - auch bei 30 Grad. Er gibt Tipps für den Marktbesuch bei hohen Temperaturen. © Nils Stachowiak
Bis zu 40 Grad

Hitzewelle trifft Wochenmärkte in Dortmund: Wird früher abgebaut?

Auch bei hohen Temperaturen gehören Einkäufe zum Alltag - zum Beispiel auf den Wochenmärkten in Dortmund. Wie trifft die Hitzewelle die Händler und Kunden auf den Marktplätzen?

Wenn auf dem Hansaplatz mittwochs und samstags der Wochenmarkt stattfindet, steht Niels Schulte an seinem Obst- und Gemüsestand und versorgt die Dortmunder mit frischer Ware. Das wird auch in den nächsten Wochen der Fall sein, wenn die Temperaturen über 30 Grad klettern sollen.

Wochenmärkte finden auch bei Hitze statt

„So früh wie möglich kommen“

Händler kaufen weniger Ware ein

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.