Das Dortmunder Cityfest Dortbunt! (hier ein Archivbild von 2019) bekommt am 27. Mai stadteigene Konkurrenz.
Das Dortmunder Cityfest Dortbunt! (hier ein Archivbild von 2019) bekommt am 27. Mai stadteigene Konkurrenz. © Stephan Schütze (A)
Kritik im Rat

Zu viele Feiern? Stadt Dortmund macht sich bei Mega-Fest im Mai selbst Konkurrenz

Dortbunt!, Tag der Nachbarschaft und Dortmund.Live – drei Stadtfeste an einem Tag. Warum macht sich die Stadtverwaltung mit ihren Feierlichkeiten selbst Konkurrenz?

Seit 2016 zeigt die Stadt Dortmund ihre Vielfalt beim Stadtfest „Dortbunt!“. Unter dem Motto „Eine Stadt. Viele Gesichter.“ feiern an einem Wochenende mehrere zehntausend Menschen ihr vielseitiges Dortmund. Auf vielen Bühnen präsentiert sich ein abwechslungsreiches Programm, und an zahlreichen Ständen stellen sich Einrichtungen, Akteure und Vereine den Bürgern vor. In diesem Jahr steigt das Cityfest am Freitag, 27. Mai.

Von Oberbürgermeister Westphal initiiert

Mehrgleisigkeit nicht immer zielführend

Warum überhaupt ein neues Stadtfest?

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.