Laden zur Kunst am Kirchturm ein: Klaus Tykwer und die Mitglieder seiner Wohngruppe Thore Holländer (l.) und Noah Hüsken.
Laden zur Kunst am Kirchturm ein: Klaus Tykwer und die Mitglieder seiner Wohngruppe Thore Holländer (l.) und Noah Hüsken. © Jürgen Wolter
Kunst am Kirchturn

„Fotokunst mit Würstchen“ – Pop-Up-Ausstellung in Haltern am See

Für einen Nachmittag wird das Paul-Gerhardt-Haus zum Pop-Up-Ausstellungsraum. Fotografen und Maler laden zu einem bunten Programm ein. Es steht unter dem Motto „Mitten im Leben“.

Für einen Nachmittag wird das Paul-Gerhadt-Haus (PGH) zum Ausstellungs- und Kunstraum. Am Samstag (25. Juni) laden Fotografen und Maler zu einer Pop-Up-Ausstellung mit Bilderschauen, Vorträgen und Aktionen ein. Kinder und Jugendliche einer Halterner Wohngruppe der Diakonie sorgen für das Catering.

Fünf Fotografen und eine Malerin stellen aus

Kulturelles Leben am Paul-Gerhardt-Haus

Über den Autor
Redaktion Haltern
Studium der Germanistik, Publizistik und Philosophie an der Ruhr Universität Bochum. Freie Autorentätigkeit für Buchverlage. Freier Journalist im nördlichen Ruhrgebiet für mehrere Zeitungshäuser. „Menschen und ihre Geschichten faszinieren mich nach wie vor. Sie aufzuschreiben und öffentlich zugänglich zu machen, ist und bleibt meine Leidenschaft.“
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.