BWWL-Sprecher Steven Fischer geht es in erster Linie um die Fußballjugend seines Vereins und den Erhalt der Plätze, der Bürgerinitiative gegen den Bau des Feuerwehrhauses an der Backumer Straße ist vor allem der Klimaschutz ein Anliegen.
BWWL-Sprecher Steven Fischer geht es in erster Linie um die Fußballjugend seines Vereins und den Erhalt der Plätze, der Bürgerinitiative gegen den Bau des Feuerwehrhauses an der Backumer Straße ist vor allem der Klimaschutz ein Anliegen. © Carola Wagner
Naturschutz

Klimaschützer in Herten gründen Bürgerinitiative gegen Feuerwehrhaus an der Backumer Straße

Dem Fußballverein geht es primär um den Erhalt der Plätze an der Backumer Straße in Herten, einer Bürgerinitiative, die sich gründen will, um Klimaschutz. Alle sagen „Nein“ zum Feuerwehrhaus.

Claudia Bischoff, Thomas Hamacher und Peter Kalinski sind einige der Akteure in Herten, die sich gegen den Bau eines neuen Feuerwehrgerätehauses an der Backumer Straße positionieren. Ihnen und weiteren Mitstreitern geht es vor allem um den Klimaschutz. Die Flächen, die die Stadtverwaltung und die Mehrheit der Parteien im Stadtrat für das Feuerwehrhaus favorisieren, liegen im Bereich einer Durchlüftungszone. „Die ist sehr wichtig für das Stadtklima und darf nicht bebaut werden“, sagt Peter Kalinski.

Grünzone sorgt für angenehmes Klima

Über die Autorin
Redakteurin
Mein Journalistinnen-Herz schlägt für Herten und die Menschen vor Ort. Hier bin ich aufgewachsen, hier lebe und arbeite ich - letzteres als Lokalredakteurin und stellv. Redaktionsleiterin der Hertener Allgemeinen. Ich liebe meine Familie, Italien, Kunst, Sprache, Pferde, reise viel und koche mit Leidenschaft. Leserinnen und Leser finden bei mir immer ein offenes Ohr: für Anregungen, Fragen, Probleme und Sorgen ebenso, wie für kuriose, schöne oder spektakuläre Geschichten. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir. Ich bin für Sie da - jederzeit.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.