CDU-Fraktionsvorsitzender Sebastian Scheer beantragt, dass das Bauvorhaben für das neue Feuerwehr-Gerätehaus an der Backumer Straße vergrößert werden soll.
CDU-Fraktionsvorsitzender Sebastian Scheer beantragt, dass das Bauvorhaben für das neue Feuerwehr-Gerätehaus an der Backumer Straße vergrößert werden soll. © Bergmannshoff / CDU
Ratsantrag

CDU-Pläne für Backumer Straße: mehr als ein Feuerwehr-Gerätehaus

Die Pläne für ein neues Feuerwehr-Gerätehaus an der Backumer Straße stoßen bei Anwohnern und beim Fußballverein BWWL auf Widerstand. Ungeachtet dessen will die CDU das Bauprojekt noch vergrößern.

Das Meinungsbild in den Ratsausschüssen, die bereits zu dem Thema getagt haben, ist eindeutig. Mindestens mit den Stimmen von CDU, SPD und Grünen wird in der Ratssitzung am Mittwoch, 22. Juni, der Bau eines neuen Feuerwehr-Gerätehauses für den ehrenamtlichen Löschzug Scherlebeck an der Backumer Straße beschlossen. Womöglich aber auch noch mehr. Denn die CDU hat für die Sport- und Grünflächen Ziele, die die Sachlage verändern würden.

Spezielle Ampelschaltung an unübersichtlicher Kreuzung

Knapp 7000 Rettungswagen-Einsätze im Jahr

Über den Autor
Redaktionsleiter
Kind des Ruhrgebiets, aufgewachsen in Herten und Marl. Einst Herausgeber einer Schülerzeitung, heute Redaktionsleiter, Reporter, Moderator. Mit Leidenschaft für hintergründigen, kritischen Journalismus – mit Freude an klassischer Zeitung – mit Begeisterung für digitale Formate – mit Herz für Herten. Unterwegs mit Block und Kamera, Smartphone und Laptop in allen Themenfeldern, die die Menschen bewegen. Besonders gerne hier: Politik, Stadtentwicklung, öffentliche Daseinsvorsorge, Energiewirtschaft, Gesundheitswesen, Digitalisierung, Blaulicht.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.