Jörg Stier, Wachabteilungsleiter der Hertener Feuerwehr.
Jörg Stier, Wachabteilungsleiter der Hertener Feuerwehr © Privat
Einsätze

Gas und Wasser halten die Feuerwehr Herten auf Trab

Gas und Wasser – das sind die Stichworte zu den Einsätzen, die die Hertener Feuerwehr am Montagvormittag (20.06.) in Atem hielten. Einer der Einsätze war nicht ungefährlich.

Um 10.55 Uhr ging der Alarm in der Hauptwache ein: Gasaustritt im Freien. Die Berufsfeuerwehr eilte zur Schreberstraße in Scherlebeck. „Dort wurde bei Bauarbeiten auf einem Privatgrundstück eine Gasleitung getroffen. Erdgas ist ausgeströmt“, berichtet Wachabteilungsleiter Jörg Stier auf Nachfrage der Redaktion.

Zutritt zu Wohnung verschafft

Über die Autorin
Redakteurin
Geborene Recklinghäuserin, leidenschaftliche Ruhrpottlerin und überzeugte Europäerin. Nach einem Ausflug in die Tourismusbranche hat meine journalistische Reise im Medienhaus Bauer vor mehr als zwei Jahrzehnten begonnen. Los ging es in Recklinghausen, und über Marl führte mich der Weg nach Herten. Ich will wissen, was vor unseren Haustüren passiert, verstehen, warum es passiert, einordnen können, was es bedeutet – und es dann unseren Leserinnen und Lesern berichten, klassisch in der Tageszeitung, digital über die elektronischen Medien. Privat zieht es mich auf die Tanzfläche, in den Lesesessel und hinaus in die Welt. Weil das Leben eine Reise ist.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.