Das Gerätehaus des Löschzugs Scherlebeck an der Richterstraße ist zum Teil fast 100 Jahre alt. Auf den Sportflächen an der Backumer Straße soll ein Neubau entstehen.
Das Gerätehaus des Löschzugs Scherlebeck an der Richterstraße ist zum Teil fast 100 Jahre alt. Auf den Sportflächen an der Backumer Straße soll ein Neubau entstehen. © Frank Bergmannshoff
Kontroverse Planung

Ratsbeschluss: So geht‘s weiter mit Feuerwehrhaus und Rettungswache in Scherlebeck

Kurz vor der entscheidenden Ratssitzung erneuerte der Fußballverein BWWL seine Kritik am Feuerwehrhaus an der Backumer Straße. Zugleich planen Anwohner eine Bürgerinitiative. Wie geht es weiter?

Es ist eine nie dagewesene Konfrontation: Wenige Stunden vor dem entscheidenden Ratsbeschluss stellt sich Hertens größter Fußballverein Blau-Weiß Westfalia Langenbochum per Vorstandsbeschluss noch einmal ausdrücklich gegen den Bau eines neuen Feuerwehr-Gerätehauses für den Löschzug Scherlebeck an der Backumer Straße. Quasi zeitgleich bereiten Anwohner die Gründung einer Bürgerinitiative gegen das Bauprojekt vor.

Über den Autor
Redaktionsleiter
Kind des Ruhrgebiets, aufgewachsen in Herten und Marl. Einst Herausgeber einer Schülerzeitung, heute Redaktionsleiter, Reporter, Moderator. Mit Leidenschaft für hintergründigen, kritischen Journalismus – mit Freude an klassischer Zeitung – mit Begeisterung für digitale Formate – mit Herz für Herten. Unterwegs mit Block und Kamera, Smartphone und Laptop in allen Themenfeldern, die die Menschen bewegen. Besonders gerne hier: Politik, Stadtentwicklung, öffentliche Daseinsvorsorge, Energiewirtschaft, Gesundheitswesen, Digitalisierung, Blaulicht.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.