Die Ruine der Orangerie im Hertener Schlosspark erhält nun endlich ihr Dach aus einer Holzkonstruktion mit Zinkabdeckung. © Carola Wagner
Abschluss der Dacharbeiten

Jetzt wird die Orangerie im Schlosspark zur Baustelle

Ab sofort gibt es an der Orangerie was zu gucken: Der Zeitplan für die Fertigstellung des Dachs steht – und wird eingehalten. Bald trommeln Eicheln und Regentropfen auf die neue Zinkdeckung.

Es war und ist ein zähes Ringen um die Restaurierung der Orangerie-Ruine im Hertener Schlosspark, und immer wieder wurden Zeitpläne gesprengt. Doch jetzt läuft endlich alles wie geschmiert: In dieser Woche, ab Montag, 11. Oktober, wird das Gerüst aufgebaut, damit die Dachdecker pünktlich am Montag, 18. Oktober, ans Werk gehen können. Im ersten Schritt wird die Unterkonstruktion aus Holzbalken fertiggestellt. Dabei unterziehen die Experten auch die bereits vorhandene Balkenkonstruktion – seinerzeit von Unternehmer Andreas Weidner spendiert und installiert – einer Prüfung.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein WZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin Hertener Allgemeine

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.