Manfred Paetzel steht auf dem Balkon der Wohnung am Nordring, in der er mit Ehefrau Margret lebt. Im Hintergrund steht die mächtige Buche, die gefällt werden soll. © Carola Wagner
Plädoyer für die Baumschutzsatzung - mit Video

Pensionär stoppt Baumfällung: „Unsere Buche soll leben!“

Dass die stolze Buche vor seinem Balkon gefällt werden soll, will Manfred Paetzel nicht hinnehmen. Er geht auf die Barrikaden und kann die Baumfäller stoppen - vorerst.

Manfred Paetzel steht auf seinem Balkon und blickt auf den stolzen Solitärbaum, der jetzt im Herbst schon viel Laub verloren hat. Die mächtige Buche ist fast so groß wie das zehngeschossige Hochhaus am Nordring in Westerholt. 38 Parteien wohnen hier – eine Eigentümer- und Mietergemeinschaft, die sich regelmäßig versammelt, um mit dem Verwalter über alle Belange rund um das Haus und die Außenanlagen zu beraten und abzustimmen. Was beim letzten Treffen im September beschlossen wurde, will Manfred Paetzel nicht hinnehmen: Die Mehrheit der 14 Anwesenden sei dem Vorschlag des Hausverwalters gefolgt, besagte Buche rasch zu fällen, ehe in Herten eine Baumschutzsatzung verabschiedet wird.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein WZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin Hertener Allgemeine

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.