St. Peter

Adventskonzert: Ein Genuss in der Probsteikirche Recklinghausen

Ein bemerkenswertes Adventskonzert geht am 12. Dezember in der Probsteikirche St. Peter in Recklinghausen über die Bühne. Es gibt: Bach und Telemann - und eine hervorragende Besetzung.
Sopranistin Annika Stegger. © Julian Klein-Ridder

Am 3. Adventssonntag, 12. Dezember, findet ab 17 Uhr in der Propsteikirche St. Peter in Zusammenarbeit mit dem Institut für Kulturarbeit ein Adventskonzert mit festlichen Kantaten von Johann Sebastian Bach und Georg Philipp Telemann statt. Auf dem Programm stehen die Solo-Kantate „Bereitet die Wege, bereitet die Bahn“ BWV 132 neben „Nun komm, der Heiden Heiland“ BWV 61. Demgegenüber wird Telemanns berühmte Kantate „Machet die Tore weit“ erklingen.

Instrumentalensemble mit Mitgliedern des WDR Sinfonieorchesters

Aus allen Werken spricht dabei die Farbigkeit und Vorfreude des Advents. Ausführende sind neben Sängern der Bachwerkstatt die Solisten Annika Stegger (Sopran), Andra-Isabel Prins (Alt), Edward Mout (Tenor) und Robin Liebwerth (Bass) sowie ein Instrumentalensemble mit Mitgliedern des WDR Sinfonieorchesters Köln unter der Leitung von Thorsten Maus.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Abendmusik wird unter der 2G-Regel durchgeführt.

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.