Sie haben erfolgreich gegen die Polizeimaßnahme geklagt: zwei der Klimaaktivisten mit ihrem Anwalt Wilhelm Achelpöhler.
Sie haben erfolgreich gegen die Polizeimaßnahme geklagt: zwei der Klimaaktivisten mit ihrem Anwalt Wilhelm Achelpöhler. © Jörn Hartwich
Verwaltungsgericht Gelsenkirchen - Mit Video

Datteln 4: Festnahme von Klimaaktivisten war rechtswidrig

Drei Klimaaktivisten werden im Vorfeld einer Protestaktion am Kraftwerk Datteln 4 von der Polizei festgenommen und müssen eine Nacht in der Zelle verbringen. Dagegen haben sie geklagt.

Das muss ein echter Schock gewesen sein: Vor einer Protestaktion am Kraftwerk Datteln 4 sind drei Klimaaktivisten im Februar 2020 von der Polizei festgenommen worden. Das Trio musste eine Nacht in der Zelle verbringen. Am Mittwoch hat das Verwaltungsgericht in Gelsenkirchen entschieden: Diese Maßnahme war rechtswidrig.

Im Gefangenentransporter weggebracht

Schlafsäcke und Proviant im Auto

Amtsrichterin gab grünes Licht

Aktivisten wollen Schadenersatz

Über den Autor
Gerichtsreporter

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.