Kreisdechant Karl Kemper. © Jörg Gutzeit
Katholische Kirche

Mehr Kirchenaustritte gab es im Kreis Recklinghausen nie

Es ist nicht unerwartet. Mehr Katholiken denn je sind 2021 auch im Kreis Recklinghausen aus der Kirche ausgetreten. Kreisdechant Karl Kemper: „Für viele ist das nicht mehr ihre Kirche.“

„Für viele ist das nicht mehr ihre Kirche“. Für Kreisdechant Karl Kemper sprechen die neuen Zahlen eine deutliche Sprache. Denn nicht nur im Bistum Münster, sondern auch im Kreisdekanat Recklinghausen weist die kirchliche Statistik 2021 einen historischen Höchststand bei den Kirchenaustritten aus. 2.240 Katholiken erklärten ihren Austritt, das waren 985 mehr als im Vorjahr.

Bei der sonntäglichen Messe sieht es ebenfalls schlecht aus

Auch der Bischof von Münster, Dr. Felix Genn, findet klare Worte

„Ein Akzeptanzlevel, das nicht nachvollziehbar ist“

Über den Autor
Redakteur
Seit über 30 Jahren beim Medienhaus Bauer – und dort nahezu ununterbrochen leidenschaftlich in Sachen Freizeit und Kultur unterwegs. Hobbys: Musik von E bis U, insbesondere Soul & Jazz der 60er und 70er, kulinarische Exkursionen in alle Welt und Reisen dahin wo’s warm und grün ist.. Liebe: Die unendlichen Weiten und die unglaubliche Tierwelt Afrikas. Motto: Journalist heißt: Übersetzer. Vom Fach-Chinesisch zum Verständlichen. Und es heißt: Gute Geschichten zu erzählen. Am Besten über Menschen.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.