Elf Covid-19-Patienten müssen derzeit im Kreis Recklinghausen künstlich beatmet werden. © picture alliance/dpa/EUROPA PRESS
Corona

Neun weitere Covid-19-Patienten sind im Kreis Recklinghausen gestorben

Sieben Städte im Kreis mussten Todesfälle im Zusammenhang mit Corona registrieren. Neun Menschen sind innerhalb eines Tages gestorben. Derweil überschreitet der Inzidenzwert die 200er-Marke.

Neun Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 sind im Kreis Recklinghausen zu beklagen. Verstorben sind innerhalb eines Tages eine 29-jährige und eine 86-jährige Frau aus Recklinghausen, ein 81-jähriger Mann aus Gladbeck, ein 82-jähriger Mann aus Herten, eine 75-jährige Frau aus Datteln, ein 84-jähriger und ein 89-jähriger Mann aus Haltern am See, eine 81-jährige Frau aus Marl und ein 85-jähriger Mann aus Waltrop.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein WZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin Sonderseiten
Versucht auf alle Fragen eine Antwort zu finden. Familienmensch mit Wurzeln in Norddeutschland, inzwischen aber - nach fast 30 Jahren im Medienhaus Bauer - Fan des Ruhrgebiets. Liebt Ostfriesentee, Tanzen, Radfahren und vor allem die Literatur.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.