In der Gladbecker Senioreneinrichtung Luisenhof war im September 2021 ein 80-jähriger Bewohner aus einem Fenster in den Tod gestürzt. © Thomas Gödde
Ermittlungen

Tödlicher Fenstersturz: Die Staatsanwaltschaft kommt zu einem Ergebnis

In einer Senioreneinrichtung in Gladbeck war ein 80-jähriger Bewohner aus dem dritten Stock in die Tiefe gestürzt. Die Staatsanwaltschaft hat untersucht, ob das Personal eine Schuld trifft.

Das Ermittlungsverfahren zu einem Todesfall im Luisenhof in Gladbeck ist mangels eines hinreichenden Tatverdachtes eingestellt worden. Das teilt die Essener Oberstaatsanwältin Anette Milk auf Anfrage mit. Zur Erinnerung: Ein 80-jähriger Bewohner der Senioreneinrichtung war aus dem dritten Stock gestürzt und gestorben.

Tochter hatte Anzeige gegen Unbekannt erstattet

Über den Autor

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.