Fredi Bartsch (75) ist einer der wenigen verbliebenen Taubenzüchter in Lünen.
Fredi Bartsch (75) ist einer der wenigen verbliebenen Taubenzüchter in Lünen. © Laura Schulz-Gahmen
Seltenes Hobby

Fredi Bartsch (75) über das Taubensport-Sterben: „Kein günstiges Hobby“

Der Brieftaubensport war lange Zeit ein sehr beliebtes Hobby. Heute gibt es immer weniger Züchter in Lünen. Brieftaubenzüchter Fredi Bartsch weiß woran das liegt.

Die einen freut es, die anderen nicht. Beim Thema Tauben scheiden sich die Geister. Ein einst durchaus sehr beliebtes Hobby, verliert in der heutigen Zeit immer mehr Mitglieder: der Taubensport.

„Wir werden ja alle älter“

Kein günstiges Hobby

„Da ist dieser Reiz…“

Über die Autorin
Redakteurin
Laura Schulz-Gahmen, aus Werne, ist Redakteurin bei Lensing Media. Vorher hat sie in Soest Agrarwirtschaft studiert, sich aber aufgrund ihrer Freude am Schreiben für eine Laufbahn im Journalismus entschieden. Ihr Lieblingsthema ist und bleibt natürlich: Landwirtschaft.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.