Impfpass-Fälscher werden immer einfallsreicher und dreister. © picture alliance/dpa
Meinung

Impfpass-Fälscher werden immer dreister: „Lasst euch doch einfach impfen“

Mittlerweile wird immer mehr Aufwand betrieben, um Impfpässe zu fälschen - auch in Lünen. Dabei wäre der Aufwand, sich einfach impfen zu lassen , viel geringer, findet unsere Autorin.

Die Zahl der gefälschten Impfpässe nimmt weiter zu. Die neueste Masche von Impfpassfälschern ist besonders dreist: Sie machen sich Namen von Ärzten zunutze, die sie vorher ergoogelt oder in Telefonbüchern entdeckt haben. Sogar Stempel aus Arztpraxen werden gestohlen, um eine Impfung vorzutäuschen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein WZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin
Laura Schulz-Gahmen, aus Werne, ist Redakteurin bei Lensing Media. Vorher hat sie in Soest Agrarwirtschaft studiert, sich aber aufgrund ihrer Freude am Schreiben für eine Laufbahn im Journalismus entschieden. Ihr Lieblingsthema ist und bleibt natürlich: Landwirtschaft.
Zur Autorenseite
Laura Schulz-Gahmen

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.