Weniger als die Hälfte der wahlberechtigten Lünerinnen und Lüner füllt einen dieser Wahlzettel zur Landtagswahl aus.
Weniger als die Hälfte der wahlberechtigten Lünerinnen und Lüner füllt einen dieser Wahlzettel zur Landtagswahl aus. © Arndt Brede
Meinung

Nur halb Lünen hat gewählt – Wann wählen, wenn nicht jetzt?

Die Wahlbeteiligung bei der NRW-Landtagswahl war historisch schlecht. In Lünen lag sie noch tiefer. Dabei gibt es genug wichtige Themen. Wählen ist mehr als ein Privileg, findet unser Autor.

Wer nicht wählt, soll danach nicht meckern – so lautet die landläufige Meinung. Damit dürfte sich in Lünen nur noch jeder zweite beschweren, wenn in NRW etwas schiefläuft.

Wann, wenn nicht jetzt?

Über den Autor
Volontär
Neu in Lünen, neu in Dortmund, neu im Ruhrgebiet und neu in NRW. Aber ein frischer Blick auf die Dinge ja bekanntlich helfen, zumindest hofft er das. Pendelte beruflich bisher zwischen Lokal- und Sportjournalismus und kann sich nur schwer entscheiden. Für Dortmunder Verhältnisse gefallen ihm die Farben der Ruhr Nachrichten etwas zu sehr.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.