Auch an der Cappenberger Straße stehen unzählige neue Tempo-30-Schilder teils in kurzen Abständen (siehe Hintergrund). © Landsiedel
Verkehr

Tempo 30 für Lärmschutz in Lünen: „Wollen die Autofahrer nicht ärgern“

Die neuen Tempo-30-Regeln auf sechs Straßen polarisieren. Es gebe viel Kritik, aber auch Zustimmung, erklärt Lünens Technischer Beigeordneter. Weitere Maßnahmen gegen Lärm sind ab 2022 Thema.

„Es hat uns nicht gewundert, dass es Proteste geben würde. Schließlich ist es eine große Veränderung“, sagt Arnorld Reeker, Technischer Beigeordneter, zur aktuellen Debatte um die neuen Tempo-30-Limits in Lünen. Das habe es bei Einführung entsprechender Tempolimits auch an der Jägerstraße, der Moltkestraße und auf Teilen der Münsterstraße gegeben.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein WZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Beruflicher Quereinsteiger und Liebhaber von tief schwarzem Humor. Manchmal mit sehr eigenem Blick auf das Geschehen. Großer Hang zu Zahlen, Statistiken und Datenbanken, wenn sie denn aussagekräftig sind. Ein Überbleibsel aus meinem Leben als Laborant und Techniker. Immer für ein gutes und/oder kritisches Gespräch zu haben.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.