Die Insignien gingen in Sinsen an die Schützen Christian Vennes (rechter Flügel), Klaus Pulina (Apfel), Winfried Kalle (Zepter) und Gunner Schaar-Schmidt (linker Flügel).
Die Insignien gingen in Sinsen an die Schützen (v. li.) Christian Vennes (rechter Flügel), Klaus Pulina (Apfel), Winfried Kalle (Zepter) und Gunner Schaar-Schmidt (linker Flügel). © Patrick Köllner
Gut Schuss!

Dorffest in Marl-Sinsen: Schützen holen Insignien, den Adler schießt eine Frau

Beim Vogelschießen auf dem Sinsener Dorffest landet Melanie Zerwonka am Ende den finalen Treffer. Für einen Tag wird sie zur Regentin im Schützenstaat.

Beim Dorffest in Sinsen schoss Melanie Zerwonka am Samstagnachmittag den Vogel ab. Damit wurde sie unter dem Jubel der Zuschauer zur Königin für einen Tag. Ausrichter der Veranstaltung waren die Schützen der BSG Marl-Sinsen. Nach zwei Jahren Corona-Pause hieß es am Vereinsheim an der Schulstraße endlich wieder „Gut Schuss!“.

Profis schießen Insignien

Über den Autor
Redakteur
Geboren und aufgewachsen in Marl. Kennt deshalb noch Fete ohne Knete, Victoria-Kino und Panoptikum sowie auch sonst jeden Winkel der Stadt. Liebt die Vielfalt seines Berufs, geht auf Menschen zu und ist offen für ihre Geschichten. Hält sein Heimkino auf dem neuesten Stand, sammelt Filme und hört viel Musik - gerne live, laut und rockig. Mag Tiere im Allgemeinen und einen Neun-Kilo-Kater im Besonderen.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.