Peter Tudyka zeigt auf den ausgetrockneten Loemühlenbach unter seinem Café am Lipper Weg in Marl-Hüls.
Peter Tudyka zeigt auf den ausgetrockneten Loemühlenbach unter seinem Café am Lipper Weg in Marl-Hüls. © Patrick Köllner
Bauprojekt - mit Video

Loemühlenbach in Marl-Hüls: Erst ausgetrocknet, jetzt zugewachsen

Für eine Baumaßnahme in Marl-Hüls wurde der Loemühlenbach umgeleitet. Mit erheblichen Folgen für das Gewässer. Was Behörden und Bauträger dazu sagen.

Peter Tudyka ist verärgert. Ende Januar beobachtete der Gastronom, dass dem unter seinem Café am Lipper Weg vorbeifließenden Loemühlenbach das Wasser ausging. „Zu Beginn waren noch einige Pfützen zu sehen, dann aber war das Bachbett trocken“, sagt Peter Tudyka. Was ihn besonders stört ist, dass er darüber nicht informiert wurde.

Was wurde aus den Fischen?

Umleitung für Bauprojekt

Behörden stimmten zu

Wasser Marsch im Juli?

Über den Autor
Redakteur
Geboren und aufgewachsen in Marl. Kennt deshalb noch Fete ohne Knete, Victoria-Kino und Panoptikum sowie auch sonst jeden Winkel der Stadt. Liebt die Vielfalt seines Berufs, geht auf Menschen zu und ist offen für ihre Geschichten. Hält sein Heimkino auf dem neuesten Stand, sammelt Filme und hört viel Musik - gerne live, laut und rockig. Mag Tiere im Allgemeinen und einen Neun-Kilo-Kater im Besonderen.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.