Barbara Lau leitet den Hof Feuler. 20 Pferde wie Sally sind hier in der Therapie eingesetzt.
Barbara Lau leitet den Hof Feuler. 20 Pferde wie Sally sind hier in der Therapie eingesetzt. © Julia Grunschel
Sommerfest am Sonntag

Hof Feuler: Nach „schwieriger Zeit“ erwartet Barbara Lau bis zu 1000 Gäste

300 Patienten, 26 Mitarbeiter und 80 Ehrenamtliche hat Barbara Lau auf dem Hof Feuler durch die „sehr schwierige“ Corona-Zeit gebracht. Am Sonntag werden beim Sommerfest bis zu 1000 Gäste erwartet.

Hinter Barbara Lau und ihrem Team liegen auf dem Hof Feuler „zwei sehr schwierige Jahre“. 300 Patienten, 26 Mitarbeiter, 80 Ehrenamtliche und 20 Pferde musste sie möglichst gut durch die von vielen Auflagen geprägte Therapiearbeit bekommen. „Das war anstrengend. Uns fehlt ein bisschen der Drive – wir sind noch ein bisschen gehemmt“, sagt die 68-Jährige, die jeden Tag acht bis zehn Stunden auf dem Hof am Linder Weg 44 arbeitet. „Was soll ich zuhause? Da wartet niemand“, sagt Barbara Lau, die auch Vorsitzende des Trägervereins PBM (Pflegeverein für behinderte Menschen) ist.

Familienfest mit vielen Auftritten

Helfer für Therapie gesucht

Über die Autorin
Redakteurin
Jahrgang 1979, arbeitet seit dem Jahr 2009 als Redakteurin bei der Marler Zeitung. Die spannendsten Geschichten sind für sie die lokalen - immer nah am Menschen, immer auf Augenhöhe. Mit ihren Töchtern und ihrem Mann lebt sie in ihrer Heimatstadt Recklinghausen und entdeckt mit ihnen bei Radtouren und Ausflügen gerne Spielplätze, Natur und die nähere Umgebung - und freut sich dazu immer über einen guten Tipp.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.