Merten Freitag (l.) und Willi Tewes (r.) werben für eine Neuauflage des Alt-Marler Naschmarkts an der Georgskirche und warten jetzt nur noch auf die Genehmigung der Stadt. © Thomas Brysch
Treffpunkt für Genießer - mit Video

Schlemmen, genießen und einkaufen in Alt-Marl – Der Naschmarkt kommt zurück

Nach zwei Jahren Pandemie-Pause wollen die Organisatoren Willi Tewes und Merten Freitag am 13. April beginnen. Jetzt muss das Ordnungsamt noch grünes Licht geben.

Das war schon bemerkenswert: Kaum hatten Willi Tewes und Merten Freitag ihr großes Werbetransparent für den Naschmarkt 2022 an St. Georg ausgepackt, blieben schon die ersten Passanten stehen. „Endlich, der Naschmarkt kommt zurück, ich freue mich schon so darauf“, sagt Annemarie Schleifer. Auch die Augen von Michael Pasch bleiben sofort am Schriftzug hängen. „Das wurde aber auch Zeit“, sagt der Alt-Marler: „Der Naschmarkt ist einfach super, da trifft man die Leute, die man schon so lange nicht mehr gesehen hat.“ Jetzt muss nur die Stadt noch mitziehen.

Eine Aufwertung für den ganzen Stadtteil

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1963, In Marl-Lenkerbeck geboren und aufgewachsen, in Münster studiert, dann zurück nach Marl. Seit 31 Jahren im Dienst des Medienhauses Bauer. Jetzt zurück in der Marler Lokalredaktion. Verheiratet, zwei Kinder, leidenschaftlicher Radfahrer, interessiert an den Menschen vor Ort.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.