Hier schraubt der Chef noch selbst: David Brandys ist Ingenieur für Fahrzeugtechnik, seit 15 Jahren in der Branche und seit fünf Jahren Inhaber einer Kfz-Meisterwerkstatt an der Sickingmühler Straße. © Thomas Fiekens
Sparen am falschen Ende

Kfz-Experte zu Speiseöl im Tank: technisch Unfug und Lebensmittelvernichtung

Immer wenn der Dieselpreis steigt, ploppen Geschichte über Speiseöl als Kraftstoff auf. Doch das gefährdet moderne Fahrzeuge, ist Lebensmittel-Verschwendung - und Steuerhinterziehung.

Seine Arbeit in der Werkstatt ist nicht Beruf, sondern Berufung: Schon als Jugendlicher war für David Brandys klar, dass er „Schrauber“ wird. Heute ist der 34-jährige Ingenieur für Fahrzeugtechnik und Inhaber einer Kfz-Werkstatt an der Sickingmühler Straße 126 a. Trotz seiner jungen Jahre hat er so ziemlich alles gesehen, was auf vier Rädern daherkommt. Und er hat alle möglichen Geschichten darüber gehört, dass sich „Sparfüchse“ – oder besser: „Pfennigfuchser“ – Pflanzenöl in den Tank ihres Dieselautos packen.

Tatsache oder ewiges Märchen?

Verbrennung nicht optimal

Anschwärz-Munition für Nachbarn

Über den Autor
Redakteur
Recklinghäuser, gelernter Maurer, versuchsweise Theologiestudent. Naturfreund, versierter Angler, begeisterter Fahrradfahrer. 30 Jahre Redakteur im Medienhaus Bauer und seit Schulzeiten interessiert an der Geschichte hinter der Geschichte: Wer erzählt in Politik und Gesellschaft den Menschen wann was? Und vor allem: Warum?
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.