Andre Oberlin, Sascha Landherr sowie Anja und Marcus Wiese (v.l.) aus Oer-Erkenschwick feierten beim Wacken-Open-Air.
Andre Oberlin, Sascha Landherr sowie Anja und Marcus Wiese (v.l.) aus Oer-Erkenschwick feierten beim Wacken-Open-Air. © privat
83.400 Leute beim Metal-Festival

Heavy-Metal-Fans aus Oer-Erkenschwick feiern beim Wacken: „Eine große Familie!“

Das Wacken-Open-Air hat Kultstatus. Nach langer Coronapause pilgerten nun wieder Tausende Metal-Fans in das beschauliche Örtchen in Schleswig-Holstein, darunter vier Oer-Erkenschwicker.

83.400 Heavy-Metal-Fans haben Anfang August bei der 31. Auflage des Heavy-Metal-Festivals im schleswig-holsteinischen Wacken gefeiert – mit dabei auch ein illustres Grüppchen aus Oer-Erkenschwick. „Sonst waren wir immer einzeln vor Ort“, erzählt Andre Oberlin. Dann hätten sie sich stets dort getroffen. In diesem Jahr haben die Heavy-Metal-Fans also nicht lange überlegt: Andre Oberlin (53), Anja Wiese (53) und Marcus Wiese (55) sowie Sascha Landherr (48) reisten zusammen an – und ziehen jetzt Bilanz.

Heavy-Metal-Fans aus Oer-Erkenschwick reisen zum Wacken-Festival

Polizei spricht von einem friedlichen Festival

Wacken hat auch seine lästigen Seiten

Wie ein riesiges Ferien-Zeltlager

Heavy Metal und Karneval schließen sich nicht aus

Über die Autorin
Redakteurin
Ein Kind des Ruhrgebiets, stets interessiert an der Geschichte und den Geschichten ihrer Heimatregion. Das Schönste im Alltag im Lokalen? Die vielen Begegnungen mit interessanten Menschen - mal überraschend, mal berührend. Wenn nicht im Dienst, dann gerne in ein Buch vertieft oder in Natur und Museen unterwegs.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.