Aktuelle Coronazahlen

Keine Neuinfektion in Oer-Erkenschwick – Inzidenzwert sinkt auf 0,0

An dieser Stelle liefern wir Ihnen täglich die aktuellen Zahlen und Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie in Oer-Erkenschwick.
Auch in Oer-Erkenschwick kann man sich an zahlreichen Stellen auf das Coronavirus testen lassen. © Mufid Majnun/Unsplash

12. Juli: Auch über das Wochenende hat sich kein Bürger aus Oer-Erkenschwick mit dem Coronavirus infiziert. Der Inzidenzwert liegt jetzt wieder wie aktuell auch in Haltern und Waltrop bei 0,0. Seit Ausbruch der Pandemie wurden in Oer-Erkenschwick 1761 Bürger positiv auf Corona getestet, 1692 von ihnen gelten wieder als gesund, 68 von ihnen sind verstorben. Und so ist die Lage im gesamten Kreis gebiet.




9. Juli:
Wieder bleiben die Coronazahlen im Vergleich mit dem Vortag unverändert. Das Kreis-Gesundheitsamt meldet keine Neu-Infektionen in Oer-Erkenschwick und keine weiteren Gesundeten. Eine Person ist aktuell in Oer-Erkenschwick noch als infiziert gemeldet. Die Inzidenz liegt unverändert bei 3,2. Seit Ausbruch der Pandemie wurden in Oer-Erkenschwick 1761 Bürger positiv auf Corona getestet, 1692 von ihnen gelten wieder als gesund, 68 von ihnen sind verstorben.


8. Juli:
Im Vergleich mit dem Vortag bleiben die Coronazahlen für Oer-Erkenschwick unverändert. Es gibt keine Neu-Infektionen und keine weiteren Gesundeten. Eine Person ist aktuell in Oer-Erkenschwick noch als infiziert gemeldet. Die Inzidenz liegt unverändert bei 3,2. Seit Ausbruch der Pandemie wurden in Oer-Erkenschwick 1761 Bürger positiv auf Corona getestet, 1692 von ihnen gelten wieder als gesund, 68 von ihnen sind verstorben.


7. Juli:
Das Kreis-Gesundheitsamt meldet heute keinen Neu-Infizierten, dafür aber eine weitere wieder gesundete Person. Damit gibt es derzeit in Oer-Erkenschwick nur noch einen aktuellen Coronafall. Die Inzidenz liegt unverändert bei 3,2. Seit Ausbruch der Pandemie wurden in Oer-Erkenschwick 1761 Bürger positiv auf Corona getestet, 1692 von ihnen gelten wieder als gesund, 68 von ihnen sind verstorben.


6. Juli:
Am Dienstag wurde keine Neuinfektion mit dem Coronavirus gemeldet. Die Inzidenz verharrt bei 3,2. Aber die Zahl der aktuell an Covid-19 erkrankten Menschen in Oer-Erkenschwick ist um zwei auf zwei gesunken.




5. Juli:
Übers Wochenende ist eine Neuinfektion mit dem Coronavirus in Oer-Erkenschwick registriert worden. Das Gesundheitsamt meldet nun insgesamt 1.761 Fälle, von denen unverändert 1.689 wieder als gesundet gelten. Damit steigt die Inzidenz auf 3,2. Stand Montag sind in Oer-Erkenschwick vier Menschen an Covid-19 erkrankt (plus eins). Und so ist die Lage im gesamten Kreisgebiet.


2. Juli:
Die Coronazahlen in Oer-Erkenschwick bleiben im Vergleich zum Vortag unverändert. Es gibt keine Neu-Infektionen und keine weiteren Gesundeten. Drei aktuelle Coronafälle sind in Oer-Erkenschwick registriert. Die Inzidenz liegt weiterhin bei 0,0. Die nächsten aktuellen Coronazahlen gibt es dann wieder am 5. Juli. Denn der Kreis RE gibt bekannt: „Aktuell ist die Veränderung der Infektionszahlen im Kreis RE sehr gering, so dass die Verwaltung die Häufigkeit der Meldungen anpassen kann: Der Kreis Recklinghausen wird ab sofort montags bis freitags Corona-Infektionszahlen veröffentlichen, Updates am Wochenende wird es vorerst nicht mehr geben. Das bedeutet nicht, dass der Infektionsschutz nicht auch am Wochenende überprüft, ob dem Gesundheitsamt Neuinfektionen gemeldet werden. Allerdings erfolgt die statistische Verarbeitung der Daten künftig erst Montagmorgen.“


1. Juli:
Die Inzidenz in Oer-Erkenschwick liegt unverändert bei 0,0. Das Kreis-Gesundheitsamt meldet keine Neu-Infektion, dafür aber eine weitere gesundete Person. Damit sinkt die Zahl der aktuellen Coronafälle von vier auf drei. Seit Ausbruch der Pandemie wurden in Oer-Erkenschwick 1760 Bürger positiv auf Corona getestet, 1689 von ihnen gelten wieder als gesund, 68 von ihnen sind verstorben.


30. Juni:
Das Kreis-Gesundheitsamt meldet einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 – eine Frau im Alter von 87 Jahren ist verstorben. Der Inzidenzwert ist von 6,4 auf 0,0 gesunken. Gemeldet wurden keine weiteren Neu-Infizierten. Eine weitere Person gilt wieder als gesundet. Somit liegt die Zahl der aktuellen Coronafälle in Oer-Erkenschwick derzeit bei vier. Seit Ausbruch der Pandemie wurden 1760 Bürger positiv auf Corona getestet, einer weniger als am Vortag. Die Kreis-Pressestelle erklärt dazu: „Die geringe Zahl von Neuinfektionen nutzt das Gesundheitsamt, um die Corona-Datenbank zu kontrollieren. Dadurch kann es in Einzelfällen zu Korrekturen in der Statistik im Dashboard des Kreises kommen. So kann es vorkommen, dass Fälle wieder ‚verschwinden‘, weil jemand gar nicht im Kreis wohnt. Auch versehentlich in die Statistik aufgenommene PoC-Positive, bei denen ein negatives PCR-Testergebnis folgte, können festgestellt werden. Solche Fälle werden ebenfalls korrigiert.“ Von den bislang positiv Getesteten gelten 1688 als wieder gesundet, 68 von ihnen sind verstorben.


29. Juni:
Die Coronazahlen bleiben in Oer-Erkenschwick auch heute unverändert. Das Kreis-Gesundheitsamt meldet keine Neu-Infektion, und auch keine weiteren Gesundeten. Die Zahl der aktuellen Coronafälle in Oer-Erkenschwick liegt bei fünf. Seit Ausbruch der Pandemie wurden in Oer-Erkenschwick 1761 Bürger positiv auf Corona getestet, 1689 von ihnen gelten wieder als gesund, 67 von ihnen sind verstorben. Die Inzidenz liegt unverändert bei 6,4.


28. Juni:
Den sechsten Tag in Folge hat das Gesundheitsamt auch am Montag keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Alle Zahlen sind unverändert geblieben. Noch sind fünf Bürger an Covid-19 erkrankt. Der Inzidenzwert bleibt bei 6,4.



27. Juni:
Am Sonntag haben sich keine Veränderungen in Sachen Coronavirus in Oer-Erkenschwick ergeben. Es bleibt beim Inzidenzwert von 6,4 und dem 1.761 Menschen, die sich seit pandemie-Ausbruch infiziert haben und den 1.689 wieder Gesundeten. Fünf Bürger sind noch an Covid-19 erkrankt.




26. Juni:
Gute Nachrichten, auch am Samstag wurden keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus für Oer-Erkenschwick gemeldet (gesamt seit Ausbruch der Pandemie 1.761). Dafür gelten aber drei weitere Menschen wieder als gesundet (1.689). Somit sind am Stimberg noch fünf Bürger coronakrank. 67 Menschen sind in Zusammenhang mit Corona verstorben. Der Inzidenzwert sinkt auf 6,4. Und das ist die Lage im gesamten Kreisgebiet.



25. Juni:
Auch am Freitag hat das Gesundheitsamt keine Neuinfektion mit dem Coronavirus registriert. Auch die Zahl der wieder Gesundetet ist gleich geblieben. Der Inzidenzwert sinkt auf 9,5. Derzeit sind in Oer-Erkenschwick noch acht Bürger an Covid-19 erkrankt.


24. Juni:
Am Donnerstag wurde vom Gesundheitsamt keine weitere Neuinfektion mit dem Coronavirus in Oer-Erkenschwick gemeldet. Der Inzidenzwert liegt weiterhin 12,7. Ein weiterer Bürger gilt wieder als gesundet (gesamt 1.686), so dass „nur“ noch acht Oer-Erkenschwicker an Corona erkrankt sind.



23. Juni:
Am Mittwoch ist vom Gesundheitsamt eine Neuinfektion mit dem Coronavirus gemeldet worden (gesamt 1.761). Gleichzeitig gelten fünf weitere Erkrankte als wieder gesundet (gesamt 1.685). Sind sind momentan noch neun Bürger aus Oer-Erkenschwick an Covid-19 erkrankt. Der Inzidenzwert steigt auf 12,7.




22. Juni:
Am Dienstag hat das Gesundheitsamt keine Neuinfektion mit dem Coronavirus für Oer-Erkenschwick gemeldet. Auch die Inzidenz, also die Summe der Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage, hochgerechnet auf 100.000 Einwohner, liegt unverändert bei 6,4. Seit Ausbruch der Pandemie zu Beginn des vergangenen Jahres sind 1.760 Oer-Erkenschwicker positiv auf das Coronavirus getestet worden. 1.680 von ihnen gelten wieder als gesundet. 13 sind aktuell noch an Covid-19 erkrankt. 67 Bürger sind im Zusammenhang mit dem Cornavirus verstorben. Und so ist die Coronalage im gesamten Kreis Recklinghausen.

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt