Ralf Farwick, Leiter des DRK Oer-Erkenschwick, montiert neben einen Rettungswagen. Das DRK gibt Tipps zur Gesundheit während der Hitzewelle.
Rotkreuzleiter Ralf Farwick gibt Tipps, wie Sie ihren Kreislauf während der Hitzewelle schützen können. © Montage Lensingmedia
„Es ist in Ordnung, einfach zu relaxen“

Wieder über 30 Grad in Oer-Erkenschwick: Sanitäter geben Tipps gegen die Hitze

Eine Hitzewelle nach der anderen rollt durch das Land. Besonders ältere Menschen leiden gesundheitlich unter den Temperaturen. Das können Sie tun, damit Ihr Kreislauf nicht schlapp macht.

Die neue Hitzewelle, die über Deutschland rollt, soll zwar nur zwei bis drei Tage andauern, ist dafür aber wieder heftig mit Temperaturen über 30 Grad im Schatten in Oer-Erkenschwick. Für die Stimbergstadt wird „eine starke Wärmebelastung“ vorausgesagt, und „die Hitze wird alte und pflegebedürftige Menschen belasten.“

DRK-Leiter Ralf Farwick gibt Gesundheits-Tipps für heiße Tage

Sport treiben oder im Schatten entspannen?

Über die Autorin
1997 in Dortmund geboren. Dort seit 2017 für die Ruhr Nachrichten im Einsatz. Habe die Stadt dabei neu kennen und lieben gelernt. Mag die großen und kleinen Geschichten um mich herum, Bücher, schreiben und fotografieren.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.