Jörn Tüffers ist Ressortleiter Ostvest. © privat
Der Wochenkommentar

Wie kann das sein: volle Stadien, aber St. Martin soll nicht ziehen?

Verunsicherte Veranstalter: Da werden Feste und Nikolausumzüge mit Verweis auf ein fragiles Infektionsgeschehen abgesagt. Im Stadion und auf der Kirmes indes gelten andere Regeln. Oder auch nicht?

Eines vorweg: Ich kann ganz gut ohne Kirmesbesuch leben. Daher ist es für mich während der nun bald seit einem Eindreivierteljahr währenden Pandemie kein schmerzlicher Verlust gewesen, das bunte und laute Treiben auf dem Rummel zu entbehren. Auf eines dieser halsbrecherischen Fahrgeschäfte kriegt mich ohnehin niemand, „Raupe“ ist das höchste der Gefühle.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein WZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redaktionsleiter Ostvest
Gebürtiger Wuppertaler, assimilierter Rheinländer - und seit 2018 im Vest tätig. Als Sohn einer Bochumerin ist da mehr als nur eine gewisse Nähe gegeben. Erst Redaktionsleiter in Recklinghausen, seit Sommer 2020 Koordinator für die drei Ostvest-Redaktionen Oer-Erkenschwick, Waltrop und Datteln. Zu Hause in der politischen Berichterstattung, immer wieder geerdet durch meine Familie, durch spannende Lektüre und Kultur.
Zur Autorenseite
Jörn Tüffers

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.