Beide fuhren mit dem Fahrrad

Zwei Mädchen bei Unfällen in Oer-Erkenschwick verletzt

Eine 9-Jährige und eine 13-Jährige sind am Dienstag (24.5.) in Oer-Erkenschwick beim Fahrradfahren mit Autos zusammengestoßen. Beide wurden bei den Unfällen verletzt.
Mädchen fährt Fahrrad auf einem roten Radweg. Das Bild steht symbolhaft für zwei Unfälle in Oer-Erkenschwick am Dienstag, 24.5.
In Oer-Erkenschwick sind zwei junge Radfahrerinnen am selben Tag verletzt worden. © picture alliance/dpa

Am Dienstag (24.5.) sind in Oer-Erkenschwick zwei Mädchen auf Fahrrädern bei Unfällen verletzt worden. Der erste Unfall ereignete sich gegen 17 Uhr, als ein 19-jähriger Autofahrer aus Marl von der Schillerstraße nach links in die Brechtstraße einbog. Zeitgleich fuhr eine 13-Jährige mit ihrem Fahrrad auf der Schillerstraße in die entgegengesetzte Richtung.

Um die Brechtstraße zu überqueren, nutzte sie die Ampel. Als der Autofahrer abbog, stießen Auto und Fahrrad zusammen. Die junge Radfahrerin stürzte und verletzte sich. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 1.100 Euro.

Zweiter Fahrradunfall am Dienstag in Oer-Erkenschwick

Rund zwei Stunden später kam es zu einem weiteren Unfall, bei dem eine 63-jährige Autofahrerin mit einer 9-Jährigen kollidierte. Gegen 19 Uhr fuhr die Autofahrerin auf der Hochstraße in Richtung Jahnstraße. Das Mädchen fuhr zeitgleich mit seinem Fahrrad auf der Klein-Erkenschwicker-Straße und querte die Jahnstraße auf dem Fußgängerüberweg. Es kam zum Zusammenstoß auf der Jahnstraße, wodurch die 9-Jährige stürzte und sich leicht verletzte. Rettungskräfte transportierten auch sie in ein Krankenhaus.

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.