Digitaler Parteitag

CDU-Parteitag: Das sagt Marc Henrichmann zur Wahl von Friedrich Merz

Friedrich Merz ist neuer CDU-Vorsitzender. Einer, der teilnahm am Bundesparteitag, ist Marc Henrichmann. Der Bundestagsabgeordnete für den Kreis Coesfeld, sagt, was er jetzt von Merz erwartet.
Marc Henrichmann, Bundestagsabgeordneter für den Kreis Coesfeld, war einer der Delegierten, die am digitalen Parteitag der CDU teilgenommen hat. © Henrichmann

„Die CDU hat ein Zeichen des Aufbruchs und der Geschlossenheit gesetzt“, sagt Marc Henrichmann am Samstag (22. 1.), kurz nach der Wahl von Friedrich Merz zum neuen Bundesvorsitzenden der CDU. Henrichmann ist erleichtert von dem deutlichen Wahlergebnis: „Wir brauchen Klarheit. Und 94,6 Prozent für Friedrich Merz sind genau das: Klarheit.“

Auch diejenigen, die dem 66-jährigen Sauerländer Merz zuvor eher skeptisch gegenüberstanden, würden sich nun hinter ihm versammeln, erwartet Henrichmann. Für den Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des CDU-Kreisverbands Coesfeld sind die lähmenden Personaldiskussionen nun endgültig beendet. Überzeugt habe ihm dabei die Rede von Merz. „Unser neuer Vorsitzender hat deutlich die Führungsschwäche des Kanzlers aufgezeigt in zentralen Fragen wie Impfpflicht, Energiekosten, Inflation und Außenpolitik.“

„Wir haben im Vorstand und im Präsidium viele neue Köpfe aus verschiedenen Flügeln gewonnen. Das wird der Partei gut tun“, meint der Politiker aus Havixbeck, der im Herbst 2021 sein Bundestagsmandat trotz der historischen Wahlschlappe seiner Partei verteidigt hatte. Inzwischen blickt er bereits auf den 15. Mai: den Termin der Landtagswahl.

Die Christdemokraten aus dem Kreis Coesfeld waren mit sechs Delegierten beim digitalen Parteitag vertreten.

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.