Verkehrsunfall

Olfener erfasst mit Auto Kinderwagen – Kleinkinder fallen auf die Straße

Ein Olfener Autofahrer hat am Freitag, 19. November, mit seinem Auto einen Kinderwagen angefahren. Der Kinderwagen mit zwei Kindern (elf Monate und drei Jahre alt) kippte auf die Fahrbahn.
Von der Semerteichstraße in Dortmund bog der Olfener Autofahrer in die Wilhelm-van-Vloten-Straße, wo sein Auto mit einem Kinderwagen kollidierte.
Von der Semerteichstraße in Dortmund bog der Olfener Autofahrer in die Wilhelm-van-Vloten-Straße, wo sein Auto mit einem Kinderwagen kollidierte. © Redaktion

Ein Kinderwagen mit zwei Kleinkindern hat sich am Freitagmorgen (19. November), um 7.50 Uhr, in Dortmund-Hörde selbstständig gemacht und ist auf die Willem-van-Vloten-Straße gerollt. Dort erfasste ihn ein Auto.

Wie die Pressestelle der Polizei Dortmund am Sonntag mitteilt, fielen die Kleinkinder aus dem Wagen auf die Fahrbahn. Ein elf Monate altes Kind wurde glücklicherweise nur leicht verletzt, eine Dreijährige kam mit dem Schrecken davon.

Nach ersten Erkenntnissen befand sich eine 32-jährige Dortmunderin mit ihren beiden Töchtern auf dem Gehweg der Willem-van-Vloten-Straße. In Höhe der Hausnummer 42 stellte sie ihren Kinderwagen ab und wandte sich für einen kurzen Augenblick von diesem ab.

Nahezu unversehrt

Aus bislang ungeklärter Ursache setzte sich der Wagen in Bewegung und rollte die leicht abschüssige Straße hinunter, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei. Zeitgleich befuhr nach Angaben der Polizei ein 26-Jähriger aus Olfen mit seinem Auto die Semerteichstraße in Richtung Süden und bog auf die Willem-van-Vloten-Straße ab. Dort erfasste er den plötzlich auf die Straße rollenden Kinderwagen. Die Kleinkinder fielen auf die Fahrbahn. Die Dortmunderin rannte dem Wagen noch hinterher, konnte diesen aber nicht mehr einholen, teilt die Polizei mit.

Rettungskräfte kümmerten sich um das leicht verletzte Kind. Im Anschluss konnten beide Mädchen wieder nahezu unversehrt in die Obhut der Mutter gegeben werden.

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.