Das neue Exponat, eine alte Grubenbahn, schmückt die König-Ludwig-Trasse.
Darauf kann man anstoßen: Das neue Exponat, eine alte Grubenbahn, schmückt die König-Ludwig-Trasse. © Christian Pozorski
Video-Story

Glückauf! Bergbau-Schnaps auf der König-Ludwig-Trasse in Recklinghausen

Es ist offiziell: Der beliebte Radweg „König-Ludwig-Trasse“ in Recklinghausen ist nun fester Bestandteil der Route Industriekultur des Regionalverbandes Ruhr (RVR).

Eine alte Grubenbahn und vier neue Informationstafeln zur Bergbautradition schmücken jetzt die Trasse. Das wurde feierlich mit Bergbau-Schnaps und dem Steigerlied gefeiert. Die Redaktion hat sich alles von Karola Geiß-Netthöfel, der Regionaldirektorin des Regionalverbandes Ruhr (RVR), erklären lassen.

Über den Autor
Video-Redakteur
Geboren in einer verschlafenen Stadt in der Nähe von Warschau, aufgewachsen im Herzen des Ruhrpotts, begeistere ich mich schon früh für Astronomie, Fotografie und Bewegtbild. Angefangen hat alles mit kleinen Stuntvideos im Vorgarten meiner Eltern und später mit Skatevideos, Musikvideos und vielen Kurzfilm-Projekten. Meine Leidenschaft für Kunst und Technologie sind ein Katalysator für kreative Ideen im beruflichen Alltag. Der wöchentliche Kinobesuch und regelmäßige Konzerte sind ein Muss für mich.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.