Joachim Schmidt, Lokalchef der Recklinghäuser Zeitung, schaut in die Kamera.
RZ-Lokalchef Joachim Schmidt kommentiert das Ergebnis der Landtagswahl NRW 2022 in Recklinghausen. © Stephan Schütze
Kommentar

Nach dem Wahlerfolg in Recklinghausen kommt das Entscheidende: die Arbeit

Die Recklinghäuser schicken also Anna Teresa Kavena als ihre Interessenvertreterin nach Düsseldorf – und Jan Matzoll direkt hinterher. Besonders Kavena hat nun viel zu tun – in drei Parlamenten.

Erstaunlich ist: Anna Teresa Kavena war noch 2019 ein politisch unbeschriebenes Blatt. 2020 hat sie dann in Recklinghausen nach einem erfolgreichen Kommunalwahlkampf in der SPD nach der Macht gegriffen und einige Genossen entschlossen zur Seite geschoben.

Über den Autor
Redaktionsleiter
Aufgewachsen in den 60er-Jahren in Recklinghausen, zum Studium nach Münster ausgewandert und nach vielen langen Reisen als Journalist in Hamburg gelandet, seit 1996 in verschiedenen Funktionen im Medienhaus Bauer. Kurz nach dem Fall der Mauer, in Rostock, durfte ich erleben, wie man Zeitung auch ohne Technik (wie funktionierende Telefone) “zu Fuß” machen kann. Sehr lehrreich - und oft ein Abenteuer. Heute bin ich froh über unsere gute technische Ausstattung. Nur mit ihrer Hilfe geht’s in die digitale Zukunft. Gute alte Tugenden des Journalismus nehme ich mit.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.