Die vier Angeklagten aus Oer-Erkenschwick und Recklinghausen haben über ihre Anwälte vollumfängliche Geständnisse abgelegt. Rechts im Bild: Verteidiger Edgar Fiebig. © Jörn Hartwich
Angeklagte mit Kontakten ins Clan-Milieu

Raubzug in Privatbordell: Prostituierte (23) springt aus dem Fenster

Vier maskierte Männer aus Oer-Erkenschwick und Recklinghausen sollen in Privatbordellen in Recklinghausen für Angst und Schrecken gesorgt haben. Eine Prostituierte (23) sprang aus dem Fenster.

Im Prozess um eine Serie von Raub- und Vergewaltigungsüberfällen in Privatbordellen in Recklinghausen haben die ersten Opfer ausgesagt. Eine Prostituierte aus Köln war am 23. September 2021 aus einem Etablissement an der Karlstraße aus Angst aus dem Fenster auf ein Vordach gesprungen – und zwar nur in Unterwäsche bekleidet. „Ich wollte nur raus da“, erinnerte sich die 23-jährige Zeugin am Bochumer Landgericht.

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.