Zwei Männer in Hemden stehen vor den spiegelnden Fensterscheiben eines Ladenlokals.
Wollen bis Ende August eröffnen: Aziz Ergun (l.) aus Recklinghausen und Tolga Sanli aus Marl – dort betreiben die beiden bereits gemeinsam ein Eiscafé. © Tobias Mühlenschulte
Leckeres in der Innenstadt

Im Leerstand Brotapfel bieten zwei Gastronomen bald Türkisches an

Auf Gastronomie folgt an der Ecke Schaumburgstraße/ Kampstraße Gastronomie. Aziz Ergun und Tolga Sanli wollen dort bald traditionelles türkisches Frühstück anbieten. Aber nicht nur.

Habemus Nachmieter. Jetzt steht fest: Der Brotapfel-Leerstand an der Ecke Schaumburgstraße/ Kampstraße ist bald Geschichte. Aziz Ergun (32) aus Recklinghausen und Tolga Sanli (30) aus Marl wollen dort bis spätestens Ende August ihr „Cezve Café“ (sprich: Dscheswe) eröffnen. Wie früher bei Brotapfel auch, wollen sie eine üppige Außenterrasse bespielen. In der Hauptsache tischen die beiden ein üppiges traditionelles türkisches Frühstück auf. Dazu soll es eine große Auswahl an Süßspeisen und Kuchen geben, außerdem will das Gastro-Duo moderne türkische Küche servieren.

Menemen, Bazlama und Gözleme zum Frühstück

Über den Autor
Zuhören, beobachten, nachfragen und die Erkenntnisse anschaulich und kurzweilig bei Leserinnen und Lesern abliefern: Das macht guten Journalismus für mich aus. Und das Große im Kleinen zu finden. Aufgewachsen am „Westfälischen Meer“ (Möhnesee), habe ich erste journalistische Erfahrungen in der Soester Börde gesammelt. 2003 dann Umzug ins Ruhrgebiet. Seit 2015 Redakteur beim Medienhaus Bauer, seit März 2021 bei der Recklinghäuser Zeitung. Großes Faible für Filme, Serien, Musik und Belletristik, aber auch fürs Unterwegssein.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.